Feedback: Best-of-Song letzter Monat
#1
Hallo,
was ich gerade merke, als ich so über die Playlisten von GünzBrony auf YT drüberhöre...
... es sind einfach zu viele!

Der kürzeste Monat ist der Mai 2017 mit 147 Songs,
der längste der Juli 2017 mit 235 Songs,
aber gucke ich so über die Playlisten sehe ich üblicherweise so durchschnittlich 200 Songs.

Hört man sich alles an, kann man also mit durchschnittlich mit ca 700 Minuten (3:30 je Song) rechnen, was umgerechnet ca  12 Stunden NETTO-Zeit verschlingt. (wenn nicht sogar mehr!)
Ich bin musikverrückt, ich mache das, aber wer BRG zwar gern hört, aber nicht so musikvernarrt ist, der steht vor der Playlist wie ein Ochs vorm Berg.

Und wer reinhört - es gibt so viele tolle Songs im Monat, selbst mir fällt es schwer da eine Entscheidung zu fällen. Für Oktober hab ich relativ spontan ein paar tolle Songs rausgesucht, was aber beileibe nicht unbedingt die Wunderhaftigkeit manch anderer Songs wiederspiegelt. Für November stehe ich vor einem echten Dilemma, es gibt mehr als nur fünf Songs, die ich vorschlagen will - alle aus verschiedenen Genres - und selbst wenn ich jeweils einen aus einem Genre nehme, ich weiß schon jetzt dass ich mich mit der Entscheidung quälen werde.

Ich möchte nicht euer "Best-of-..."-Konzept in Abrede stellen, das hat ja durchaus eine Berechtigung, aber eine leichtes Redesign wäre meiner Meinung nach durchaus angemessen. Es könnte beispielsweise dergestalt sein, dass es mehrere Sendungen gibt, die jeweils aus dem Auditorium gewählte Songs aus einem bestimmten Genre spielen...

Oder vielleicht - was mein persönlicher Favorit ist - ein MMMM. Music Mady My Month. Eine Vorstellung der Lieder des DJs, welche er (oder sie) im Monat am liebsten mochte. Dürfen dann natürlich auch gern mehrere Vorstellungen im Monat sein.

Versteht mich nicht falsch, ich habe ja keine Ahnung - ich meine, die DJs sind ja bestimmt durch Job und Familie zeitlich gut eingebunden und haben bestimmt nicht so viel Zeit so viel Sendung zu machen. Aber ich wollte einfach mal ein wenig Feedback geben, was ich so darüber denke und Gedanken und Vorschläge beisteuern.

Wie gesagt, so viele Songs, und so viele sind gut. Ich finde es einfach schade, dass so viele unerwähnte im Monat untergehen würden :(

Und es ist wieder mal sehr spät geworden. Daher gehe ich jetzt ins Bett und danke fürs Lesen meiner Wall-Of-Text-Attacke. Zum Schluss noch ein kleiner Witz, der letztens noch auf xkcd zu lesen war und auch ungefähr auf meinen Beitrag passt... (Schreibzeit - neben Discord - vllt so 3 Std?):

https://xkcd.com/1915/
[Bild: nightmare_email_feature.png]
Alt-Text: ...just got back and didn't see your message until just now. Sorry! -- TIME THIS MESSAGE SAT HALF-FINISHED IN DRAFTS FOLDER: 3 days, 2 hours, 45 minutes.
Grüße
Soulprayer
Antworten
#2
Hi Soulprayer,

zu aller Anfang: Danke für das Feedback. Auch wenn ich nicht der zuständige Moderator bin, freut es einen trotzdem immer, wenn sich jemand die Zeit nimmt, uns seine Meinung zu schildern. :D

Bezüglich der Playlist von Günzbrony kann ich dein Leid teilen. Es gibt viele schöne Songs die jeden Monat rauskommen und die Liste scheint endlos. Ich muss gestehen, dass ich mittlerweile aufgegeben habe, die komplette Liste von Günz zu durchstöbern. Derzeit treibe ich nur auf dem Strom der Brony-Mainstream-Musik mit. Dabei ist mit aber natürlich auch bewusst, dass dadurch einige gute, aber unbekannte Künstler meinem Blick entgehen. :x ^^

Ich kann dir aber versichern, dass sich Sponzo und RainbowRocks jeden Monat mit dieser Liste außeinander setzen und zusätzlich noch auf weiteren Plattformen nach neuer Musik ausschau halten! Unsere "Talentscouts" sind also fleißig unterwegs. :D Auf diese Weise kommt ja auch immer die Musikvorstellung am Anfang eines jeden Monats zusammen. Die beiden schmeißen jeweils ihre besten Funde auf einen Haufen und präsentieren sie anschließend im Radio, um dem ein oder anderen verlorenen Schäfchen einen Ansatz zu geben, was man denn für das "Best-of-..." voten könnte.^^

Und damit kommen wir auch schon zum Hauptproblem, das es bei Genre spezifischen BestOf's geben würde: Es kommen nicht genug Votes zusammen.

Zwar ist es löblich und beeindruckend, wie sehr du dich durch den Musikdschungel wühlst, aber die wenigsten gehen mit ähnlichem Enthusiasmus an die Angelegenheit ran. Meistens kriegt RR etwas über 10 Votes pro Monat zusammen. Wenn der Monat wirklich gut läuft, werden es in Ausnahmefällen mal 20. Insofern bringt es leider nicht viel diese Liste noch einmal zu unterteilen, denn dann würden 2 oder 3 Stimmen die finale Liste ergeben.^^'

Zusätzlich kommt dazu, dass nicht immer die Zeit besteht für jedes Genre eine Sendung zu machen. Das hattest du ja schon selbst angesprochen. Was ich dir jedoch empfehlen kann, ist einfach mal an einen Moderator heranzutreten und um eine Sendung zu einem bestimmten Genre zu bitten. Das klappt meistens. Und wenn er es nicht durchziehen kann, dann kann er deinen Wunsch zumindest an andere durchgeben. :D

Auf die Weise kommst du schonmal an deine Musik, wenn auch nicht an die Genre-Top-Liste.^^ Ich finde es ebenfalls immer schwierig, die passenden Songs für meinen Vote zu finden. (Vor allem da ich immer gern noch ein wenig Orchestrales dazwischen packen will.) Ich persönlich bin aber der Meinung, dass das System derzeit ganz passend ist für die gegebene Nachfrage. Wenn wir in Zukunft einmal deutlich mehr Hörer und damit auch mehr Beteiligung haben, ist das sicherlich eine Überlegung wert. Derzeit kann ich dir aber nur die Gerne-Sendungen als Trost anbieten.^^



Nunja, soweit zu meiner Meinung. Die ist nicht wirklich Ausschlag gebend, aber ich bin an dem Thema auch interessiert.^^ Mal sehen wie heute Abend die Top-Liste ausfallen wird. Ich bin neugierig, welcher Community-Song sich mit dem Film messen konnte. :D

Bis dahin,
MorBen
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste