DJ Bewerbung - So wirds gemacht
#1
Aufgearbeitete Version vom 29.09.2018

Moin,

wenn du es bis hierhin geschafft hast, dann bedeutet es, dass du wirkliches Interesse daran hast, dich dem BRG Team anzuschließen. Auf welche Art und Weise ist dabei dir überlassen. Hier jedoch besprechen wir grundsätzlich die Dinge, welche die Moderatoren oder DJ Posten betrifft. 

Kommen wir zum Grundsätzlichen:

Wie alle anderen Posten und Mitglieder des BRGs muss es dir bewusst sein, dass es keinerlei Vergütung geben wird. Jeder steckt seine Freizeit in dieses Projekt. Dank und Kritik sind die Dinge, welche dir genügen müssen. 

Wir bezeichnen uns nicht umsonst als "Team". Jeder muss dafür am selben Strang ziehen. Zwar wird jedem im Team die Freiheit gelassen soviel Selbstständig zu machen wie er es selbst für nötig hält. Jedoch gibt es Dinge im BRG, welche die Arbeit mehrerer benötigt. Gerade dann zeigt sich, wie wichtig es ist teamfähig zu sein. 

Da die Arbeit im Team nicht immer gleich die Arbeit an Großprojekten bedeutet, sondern auch das einfache "streamen" von Sendungen bedeuten kann, haben wir zwei unterschiedliche Posten geschaffen:

Der "Freie" Moderator bzw. DJ

Dieser unterscheidet sich vom festen Moderator (das DJ lass ich von nun an weg, aber es sind immer beide gemeint) dass er bei uns gerne, selbstständig und eben frei, streamen kann. Er verfügt über keinerlei Pflichten, hat aber eben die Freiheit über sein Programm zu entscheiden. 

Eingeschränkt wird er nur dadurch, dass er an der Gestaltung des "Sonderprogrammes" oder des Radios selbst keinerlei Einwirkungen hat. 
Ebenfalls bleibt ihm unter Umständen der offizielle Besuch von Veranstaltung im Namen des BRGs verwehrt. Dieses bleibt festen Teammitgliedern vorbehalten.

Der "feste" Moderator oder auch das feste Teammitglied 

Feste Moderatoren gehören ebenfalls zum Team des Radios. Für diese gilt das selbe wie für freie Moderatoren. Ihnen steht es ebenfalls frei ihr Programm und Sendungen frei zu gestalten. Jedoch verfügen diese, wie auch alle anderen Teammitglieder des BRGs, über einige Pflichten:
  • Das Team trifft sich in Abständen zwischen ein und zwei Wochen, Montags ab 20 Uhr, und besprechen Dinge in einem Meeting. Dabei geht es um vergangene, laufende und zukünftige Projekte des BRGs. Dabei solltest du auch an diesen Meetings aktiv teilnehmen. Reine Anwesenheit reicht dabei nicht aus. Diese Gespräche sind den Teammitgliedern und Vereinsmitglieder vorbehalten. Ein freier Moderator darf auf Einladung daran teilnehmen. Diese Meetings sind Pflichtveranstaltungen und ein unbegründetes fernbleiben von diesen kann zur Rückstufung oder sogar einem Ausschluss aus dem BRG bedeuten. 
  • Es gilt die Pflicht zur Verschwiegenheit. In solcher Meetings werden auch Dinge besprochen, welche für die "Öffentlichkeit" noch nicht zur Verfügung stehen. Ein Bruch dessen, kann ebenfalls zu einem Ausschluss führen. 
  • Die Teilnahme an Großprojekten, zu welchen auch das BRG eingeladen wird setzen wir voraus. Ebenfalls planen wir auch selbst Veranstaltungen wo die Mitarbeit sogar als Pflicht angesehen wird. 
  • Man sollte seine Pflichten, egal in welcher Position nachkommen. Für ein festes Mitglied als Moderator sollte man somit in unregelmäßigen Abständen auch Sendungen abhalten. Dabei geben wir zwar keine Menge vor, jedoch sollte eine Aktivität erkennbar sein.
  • Als Teamitglied solltet ihr euch, zumindest in einem bestimmten Rahmen, über neues aus der Serie und natürlich der Musik schlau machen. 

Das Bewerbungsverfahren:

Das Verfahren zur Bewerbung ist in beiden Fällen das selbe. Auch wenn bei einer Bewerbung als freier Moderator etwas weniger genau hingeschaut und bewertet wird. 

Vor der Bewerbung solltet ihr euch klar sein, auf welche Stelle ihr euch nun genau bewerben möchtet. Schreibt es also in eure Bewerbung rein, ob nun als freier oder fester Moderator. 


1.

Jede Bewerbung beginnt mit einer schriftlichen Bewerbung. Diese wird am besten per Mail an (youngspitfire@bronyradiogermany.com) versendet. Ihr könnt euch zwar auch öffentlich hier im Forum bewerben, jedoch wird davon abgeraten. Diese schriftliche Bewerbung soll nicht vollständig mit Lebenslauf und irgendwelchen Zeugnissen eingereicht werden (ja ich sage es, da ich bereits gefragt wurde). Es beinhaltet quasi das Anschreiben, welches an das BRG Team gerichtet sein soll. Um einige Eckpunkte zu nennen:
  • Name
  • Alter
  • Wie kamst du zum Fandom und wie stehst du dazu
  • Seit wann bist du im Fandom
  • Deine bevorzugte Musikrichtung oder welche Künstler aus dem Fandom findest du gut
  • Wie kamst du auf das BRG
  • Warum möchtest du zum BRG
  • Was genau möchtest du bei uns machen und wie setzt du es um

Die schriftliche Bewerbung wird uns verdeutlichen, wie wichtig und ernst du dieses nimmst. Wie bereits oben geschrieben steht, muss man sich auf andere verlassen können. Die Ernsthaftigkeit deiner Bewerbung zeigt uns, wie bereit du dazu bist auch das Team zu bereichern. 


2.

Deine Bewerbung wird, nachdem sie eingegangen ist in der Regel erstmal von der Leitung durchgesehen. Gefällt uns, was wir dort sehen, dann laden wir dich zu einem Gespräch ein. Dieses Gespräch wird auf dem Teamspeak des BRGs durchgeführt und dauert unterschiedlich lange. Dabei sind in der Regel jemand von der Leitung, ein bis zwei Moderatoren und wer noch gerade so aus dem Team Zeit hat anwesend. Selbstverständlich kennt das Team deine Bewerbung zu diesem Zeitpunkt schon, da diese dem Team zur Verfügung gestellt wird. 
Im Gespräch wird dann nochmal auf deine Bewerbung eingegangen. Auch werden wir dich ein wenig über das Wissen des Fandoms, der Brony Musik aber auch über das Radio ausfragen. 
Im Anschluss daran werden wir dir mitteilen, ob und wie es weiter geht. Darunter kann auch schon die Vorbereitung auf den nächsten Schritt folgen. 


3.

Solltest du im Gespräch überzeugt haben, werden wir dich zu einer Testsendung einladen. In dieser Sendung wirst du dem Team, über unserem Testserver, ein kleines Programm bieten. Der Inhalt dessen bleibt dir selbst überlassen. Dabei ist es nicht von belang, ob du irgendwelche Vorkenntnisse aufweist. Jeder Moderator des BRGs ist bereit dir bei der Vorbereitung zu helfen. Dich in bestimmte Programme einzuweisen und dir die Grundlagen zu zeigen. Jedoch ist es deine Aufgabe dich darum zu kümmern. Wir selbst werden nicht auf dich zu kommen, sondern du musst es machen. Auch damit zeigst du uns, wie bereit du dazu bist, dich für das Radio und das Team zu arrangieren. Die Sendung wird zwischen 20 und 45 Minuten dauern. Dort möchten wir sehen, wie du dich auf dem Stream verhältst. Neben dem Entertainern gehört auch der Umgang mit dem Programm, welches wir hierbei auf die Probe stellen. 

Erfahrungen haben gezeigt, dass eine kleine Einweisung von 1-2 Stunden bereits ausreichen um die Grundlagen unseres meist genutzten Broadcasters (VirtualDJ) zu verstehen und um zu setzen. Auf die Frage nach einer solchen Einweisung, ob es denn schwer wäre, wurde meistens mit "Nö" geantwortet. 

Nach der Testsendung wirst du noch für einige Minuten allein gelassen. Die Hörer besprechen sich kurz und geben ihre Meinung dazu ab. Nun können folgende drei Dinge passieren:
  • Du hast so sehr überzeugt, dass du bereits bestanden hast und deiner Aufnahme nix mehr im Wege steht.
  • Du hast uns zwar überzeugt, aber es gibt noch einige Fehler, welche ausgebessert werden müssen. Dazu werden wir eine neue Testsendung ansetzen, welche meistens nur im kleineren Rahmen stattfinden. Dabei geht es nur die Fehler zu beseitigen, nicht nochmal das ganze Programm durch zuziehen.
  • Du warst zu schlecht und hast niemanden überzeugt. Dein Bewerbungsverfahren endet dann an dieser Stelle. 

Direkt im Anschluss werden die Mithörer dir auch mitteilen, was ihnen besonders gut gefallen hat oder was eben nicht. Wir sind alles Menschen und machen somit auch Fehler. Um durch die Testsendung zu fliegen, also ein Abbruch des Bewerbungsverfahren, kam noch nie vor und es ist natürlich in unserem eigenen Interesse neue Gesichter beim BRG begrüßen zu dürfen.


4.

Wenn du die Mithörer überzeugt hast, wirst du spätestens zur nächsten Teamsitzung zum Meeting eingeladen. Dort stellst du dich nochmal allen Teammitgliedern vor, welche nicht am Bewerbungsverfahren teilgenommen haben. 

Der nächste Schritt wäre dann deine Debut Sendung, durch welche jeder Moderator durch muss. Diese wird immer eine Request Sendung sein und deine Feuertaufe darstellen. Eine Einweisung in BRG interne Programme werden dann vorab noch durchgeführt. 

Sollte eine der anderen Punkte zutreffen wird man dir den weiteren Verlauf mitteilen. 



Insgesamt kann man also sagen, dass man sich nur etwas mühe geben muss. Wer dahinter steht und sich reinhängt, der kann es auch in wenigen Stunden schaffen, sich mit dem Programm und den Gepflogenheiten dieses Radios vertraut zu machen. Macht euch bewusst, dass wir jedem, der nach Hilfe fragt auch unterstützen werden.

Sollten noch irgendwelche Fragen offen sein, so zögere nicht auf einen von uns zu zu kommen und nach zu fragen. 

Mit freundlichen Grüßen

Das Brony Radio Germany Team


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste